Siri Hustved „Die Verzauberung der Lili Dahl“

"Weil du gesagt hast, dass sie geheimnisvoll war und daß du hinter ihr her warst, und weil ich denke, daß Männer, wenn sie hübsche Frauen sehen, alles mögliche in sie hineinphantasieren, bevor sie sie überhaupt kennen, und dann müssen sie immer so weitermachen." 
Lily Dahl

Schwül heiße Sommerträume 

Als gegenüber von Lili Dahl, einem jungen Kleinstadtmädchen, der mysteriöse Maler Ed Shapiro einzieht, gerät sie sofort in seinen Bann. Die Bildern, die er von den Bewohnern des Städtchens malt, scheinen diese in einem genauen Kern ihres Wesens zu treffen und zu zeigen. Auch Lili will gesehen werden und zieht sich eines Nachts an ihrem Fenster für Ed aus.    

Weiterlesen

Richard Ford „Der Womanizer“

"Er wollte, dass die Dinge, was immer für Dinge es waren, nur ihn und nichts als ihn betrafen."

Ein Imperialist der Liebe

Der Amerikaner Martin, treu sorgend verheiratet und kurz vor der Midlife Crisis, reist dienstlich nach Paris. Überzeugt davon, die Frauen besser zu verstehen, als die sich selbst, verfällt er der Verheißung der Stadt von großen Gefühlen. Die erste Französin, die ihm begegnet, wird zum Objekt seines übermächtigen Rausches sehnsüchtiger Liebe, gegen den sie sich kaum erwehren kann.

Weiterlesen